Donnerstag, 17. Dezember 2009

Kann 'The Pacific' an den Erfolg von 'Band of Brothers' anknüpfen?

Die Vorfreude auf die HBO Multi-Millionen-Miniserie The Pacific steigt. Die zehnteilige Serie, die wie heute bekannt wurde am 10 März starten soll, ist als Nachfolger für das Kriegsdrama Band of Brothers im Jahre 2001 gedacht.
Trotzdem wird die Vorfreude bei vielen von Angst begleitet; Band of Brothers war einfach zu gut, deshalb wird von manchen Kritikern befürchtet, dass The Pacific nicht an die hohen Vorgaben der Vorgängerserie heranreichen werden kann.


   
Bisher hat HBO nur zwei kurze Trailer zur Serie veröffentlicht, diese zeigen allerdings schon was für Unmengen an Geld hinter der Produktion steckt (Mit kolportierten 150 Millionen US-Dollar ist es das teuerste TV-Projekt aller Zeiten). Gefilmt in Australien und spielend auf der blutigen Bühne, die der Pazifik im Zweiten Weltkrieg war, lassen die Trailer erahnen, dass wir uns auf zehn Stunden mit der Qualität der Eröffnungssequenz von Saving Private Ryan gefasst machen können - was gesetzt dem Fall, dass man einen guten Magen hat nichts schlechtes ist. Allerdings bleibt eine Frage offen: Wo ist die Story dahinter?

Was Band of Brothers eine so herausragende Serie machte, die auch heute noch neue Fans dazu gewinnt, war ihr Fokus auf eine eng verbundene Gruppe von Soldaten. Die Trailer für The Pacific, geben keinen Hinweis darauf, dass es auch hier diesen Fokus geben wird  - obwohl es stark zu hoffen bleibt, da es diese Verbundenheit war, die Band of Brothers so viel besser als andere Weltkrieg Produktionen machte.

Im Internet macht das Gerücht die Runde, dass Tom Hanks und Steven Spielberg, die auch Band of Brothers produziert haben, bei The Pacific nicht so stark involviert waren, wie beim ersten Projekt. Außerdem stellt sich die Frage, ob Amerika und die Welt noch immer so verrückt nach Produktionen zum Zweiten Weltkrieg sind, wie das vor einer Dekade der Fall war.

Was glaubt ihr? Wird The Pacific an Band of Brothers herankommen?



Hat dir dieser Post gefallen? Dann abonniere doch das Fernsehserien Blog als RSS Feed oder hol dir die neusten Posts als Email

Kommentare:

Bröckelhaus hat gesagt…

Die Trailer sehen schon ein bisschen danach aus, dass mehr auf die Special - Effects, als auf Charaktertiefe gesetzt wurde.
Hoffentlich sind das nur die Trailer und The Pacific selbst kann nur annähernd an Band of Brothers anschließen.
Interessieren würde mich auch, ob die Hauptcharaktere wieder nach realen Vorbildern (ihre "Auftritt" hat dem Ganzen nochmal ne Tiefenebene mehr gegeben)kreiert wurden oder es vielleicht einen neuen "Clou" gibt der auch die neue Serie wieder zu herausragendem Fernsehen macht.

Morn hat gesagt…

Die Hauptcharaktere basieren wieder auf realen Vorbildern. Und zwar den U.S. Marines Eugene Sledge, Robert Leckie und John Basilone. Von ihnen wird es allerdings keine Interviews in der Tradition von Band of Brothers geben, da alle drei Herren bereits verstorben sind. Basilone fiel in der Schlacht von Iwo Jima, die anderen beiden Veteranen sind 2001 verstorben.

Anonym hat gesagt…

I inclination not concur on it. I assume nice post. Expressly the designation attracted me to be familiar with the sound story.

Anonym hat gesagt…

Amiable brief and this fill someone in on helped me alot in my college assignement. Thank you for your information.

Anonym hat gesagt…

Eine 1 zu 1 Kopie wollen wir ja auch nicht sehen.
Da darf das schon etwas anders ausfallen. Lassen wir uns doch überraschen.

Ist allerdings bekannt wann und auf welchem Sender die Serie zu sehen sein wird?

Morn hat gesagt…

In der USA läuft "The Pacific" am 14. März auf HBO an. Wann das ganze ins deutsche Fernsehen kommt ist noch nicht bekannt.