Mittwoch, 14. Oktober 2009

Update: Neuer A-Team-Film

Wie berichtet wird 2010 ein filmisches Remake der 80er-Jahre Serie The A-Team in die Kinos kommen. Lange wurde spekuliert wer die Rollen der Team-Mitglieder übernehmen wird. Da war die Rede von Bruce Willis als Hannibal Smith oder Woody Harrelson als H. M. Murdock. Nun scheint aber endgültig fest zu stehen wer in die Fußstapfen der Originalcrew steigen wird. Und die Auserwählten sind:


Liam Neeson hat bestätigt, dass er Col. John "Hannibal" Smith den barschen Zigarren rauchenden Anführer des A-Teams spielen wird. Jetzt heißt es wohl für ihn: Haare weiß färben und rein in die Safari-Montur.



Sgt. Bosco "B.A." Baracus
, wohl die größte Ikone unter den A-Team-Mitgliedern, wird in der Neuverfilmung vom Ultimate-Fighting-Championship-Star Quinton 'Rampage' Jackson, der bisher nicht nur in den Alpträumen seiner Gegener mitgespielt hat, sondern auch schon in dem Film Midnight Meat Train.



Lt. Tempelton "Faceman" Peck wird von Bradley Cooper verkörpert werden, den man aus He's Just Not That Into You und den Kassenschlager Hangover kennt.



Bis zuletzt wurde spekuliert, dass Chris Pine, der neue Captain Kirk, die Rolle des Capt. H.M. "Howlin' Mad" Murdock übernehmen wird. Schlussendlich erhielt aber Shalto Copley, den man vor allem als Wikus Van De Merwe aus dem Film District 9 kennt, den Part des verrückten Piloten.



Von den Dreharbeiten gibt es auch schon erste Bilder, die euch natürlich nicht vorenthalten werden:



Siehe auch:

Was wurde aus?: The A-Team



Hat dir dieser Post gefallen? Dann abonniere doch das Fernsehserien Blog als RSS Feed oder hol dir die neusten Posts als Email

Kommentare:

raymccoy hat gesagt…

Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich wird der Film gut.

Morn hat gesagt…

Ja bleibt wirklich zu hoffen. Die Schauspieler klingen viel versprechend, jedoch ist es sicher nicht leicht den Erwartungen der Fans der Originalserie gerecht zu werden.
Aber vielleicht wird das A-Team ja neu erfunden. Star Trek hat heuer mit der - nach meiner Meinung - exzellent gelungenen Neuauflage gezeigt, dass so etwas funktionieren kann.